Erster do it yourselfe Ölwechsel > Mineral auf Teilsynt.

B4ckup

Neues Mitglied
Mitglied seit
19 Sep 2015
Beiträge
1
Hallo @ all

Besitze eine GSR 750 BJ 2014. 1k&6k Service wurde in der Werkstatt meines Vertrauens gemacht. Das 12k Service(aktuell am Tacho 11900km) hatte ich für nächste Woche Mittwoch geplant, Berufsbedingt aber die nächsten 8 Wochen nicht möglich.

Deswegen hab ich mich dazu entschieden, den Ölwechsel selbst durchzuführen, damit meine Suzi nicht mit dem alten !!! Mineralöl !!! überwintert.

Wie ihr meinen ! entnehmen konntet, war bis Dato immer ein hochwertiges Mineralöl im Einsatz.
Trotzdem habe ich mich dazu entschieden jetzt auf Teil synthetisch zu wechseln - Castrol Grand Prix(Motorrad Testsieger)

Aufgrund mehreren Aussagen hab ich jetzt etwas Angst bekommen, nun zu meiner Frage:

Hätte ich beim wechsel noch etwas beachten müssen?

Motor wurde vor dem wechsel warm gefahren.
Der Filter wurde gewechselt.
Die Dichtung der Ölablassschraube wurde gewechselt.


Angeblich - so wurde mir mitgeteilt, hätte ich den Motor bei einem wechsel von Mineral auf Teilsynt. "säubern" solln.

Was stimmt?

Bitte um Hilfe!!!

LG. aus Wien,
Alex
 

Thomas B

Member
Mitglied seit
31 Jan 2011
Beiträge
434
Standort
Hannover
Umbauten
- Kennzeichenhalter
- LSL-Superbike-Lenker
- LSL-Hebeleien
- Rizoma-Griffe
- Rizoma-Blinker
Motorrad
gsr_600
Wie sollte denn dann das "Säubern" aussehen? Kann ich mir nicht vorstellen.

Der ADAC meint:
"Öle für unterschiedliche Motorkonzepte (z.B. Otto bzw. Diesel) sollten auf Grund der verschiedenen Anforderungsprofile grundsätzlich nicht gemischt werden. Für die gebräuchlichen Vier-Takt-Benzin- und Dieselmotoren sind Öle aus dem Zwei-Takt-Bereich (Motorroller, Rasenmäher) tabu. Motoröle für das gleiche Motorkonzept dagegen lassen sich grundsätzlich untereinander mischen, auch synthetische mit mineralischen. Zu beachten sind jedoch stets die von den Kfz-Herstellern vorgeschriebenen Leistungsmerkmale. Wird in einen Motor ein Öl mit geringerer Leistungsfähigkeit als vorgeschrieben nachgefüllt, kann dies zu Schäden führen. Das Nachfüllen von höherwertigerem Öl ist dagegen problemlos."
Quelle: https://www.adac.de/infotestrat/reparatur-pflege-und-wartung/motor-und-oel/motoroel/default.aspx
 

brettfahrer

Member
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
2.886
Standort
München
Umbauten
Lenker, Spiegel, Rasten, Heckhöherlegung, Hebel, Sturzpads, Sitzabdeckung, Folierung, Soziusgriffabdeckung, Tankaufnahme für Tanktasche, Lenkergewichte, Stahlflex, Kennzeichenhalter
Motorrad
gsr_600
ihr habt immer probleme und lest scheisse. mach den motor auf wisch alles schon blitze blank und dann kannst auch umstellen auf natives olivenöl aus der toskana.
:rolleyes:
 

SKL

Member
Mitglied seit
8 Dez 2010
Beiträge
6.491
Umbauten
Es ist ne KTM. Da muss man wenig umbauen. Gemacht habe ich: Blinker, Spiegel, Navi, Heizgriffe, Auspuff, diverse subversive Protektoren, Gepäckgedöns, Sitzbank und bisschen Kleinkram. Nix Großes.
Motorrad
andere
Also meine Kate schmier ich immer mit kalt gepresstem Kürbiskernöl. Vorher war vollsynth Motorex drin. Das Kürbiskernöl ist viel günstiger und wenn mal was rausläuft, kann das ruhig versickern.

Mobil in Eile getippt.
 

ebmako

Member
Mitglied seit
19 Apr 2013
Beiträge
278
Standort
Ebringen
Umbauten
-Superbike Lenker und LSL-Griffe
-Alu-Spiegel
-GPR Ghost
-Höhere Fußrasten
-Wilbers Typ 640 Federbein
-Wilbers Gabelfedern
Motorrad
gsr_600
Natürlich kann man die Öle mischen und es ist nicht nötig den Motor vorher zu reinigen.
Ausserdem braucht man zum überwintern auch keinen Ölwechsel machen. Was soll den passieren, wenn man das 6000km alte Öl drin lässt?
Ich war mit dem Castrol GrandPrix übrigens nicht zufrieden. Der Motor lief rauer und die Schaltung war hakeliger. Beides hat sich mit dem Wechsel auf ein anderes Öl wieder erledigt.
 

motoman

Member
Mitglied seit
12 Jun 2011
Beiträge
20
Motorrad
gsr_750
Das mit dem Castrol Öl kann ich nur bestätigen war bei meiner 600er auch so.Da ich das ganze Jahr bis auf extrem kalte bzw.glatte Tage fahre,hab ich immer zum Frühjahr den Ölwechsel gemacht.
Bin jetzt auf die 750er umgestiegen und lasse ihn in der Garantiezeit natürlich von der Werkstatt machen.
 

Babumba71

Member
Mitglied seit
28 Aug 2019
Beiträge
10
Standort
Hannover
Umbauten
Blinker, Kennzeichenhalter, Tröte, Embleme
Motorrad
GSR 750
Farbe
Schwarz
Auf welches Öl kann ich zurückgreifen, also Hersteller.?
 
Mitglied seit
7 Mai 2018
Beiträge
269
Standort
67098 Bad Dürkheim
Motorrad
R1200GS
Farbe
Weiß
Ich fülle bei der GSR meiner Frau immer nur Motul 5100,teils. rein...hab ich aich schon bei meiner 1250er Bandit und bei meinen beiden Gsxs 1000 genommen,aber das ist wieder eine Steilvorlage für einen Ölfred... :0307-yeah: :hello2:
 

Babumba71

Member
Mitglied seit
28 Aug 2019
Beiträge
10
Standort
Hannover
Umbauten
Blinker, Kennzeichenhalter, Tröte, Embleme
Motorrad
GSR 750
Farbe
Schwarz
Mir geht es halt darum Erfahrungen hier zu sammeln was ihr verwendet.
will halt das der Kasten komischer läuft oder dergleichen
 

wes-x

Moderator
Mitglied seit
8 Okt 2015
Beiträge
2.035
Standort
Wesel
Motorrad
s1000 naked
Farbe
w/s/r
die motoröle heute sind eigentlich durch die bank gut, einzig die kupplungen "reagieren" darauf verschieden.

habe die erfahrung gemacht, dass nach dem ölwechseln das schalten/kuppeln hakeliger war.
diese erfahrung allerdings mit kawa, bei suzi ist bisher immer motul rein gekommen
 
GSXShüpfer

Medium des Monats

GSXShüpfer

Member
Sponsor 2018
Mitglied seit
30 Apr 2018
Beiträge
162
Standort
06729 Elsteraue
Motorrad
Gsxs 1000
Farbe
Matt Schwarz
Anfangs hatte ich bei der GSXR 600 K4 auch Castrol verwendet. Rauer motorklang und Ölverbrauch hatte ich damit.
Danach auf Motul gewechselt, Motor lief ruhiger und hatte keinen Ölverbrauch mehr.
Selbst bei 48000km.
In der GSXR erst das 5100 verwenden und später dann das 300V (wegen Rennstrecken Einsatz).
In der GSXS 1000 verwende ich das Motul 7100.

Mit Motul nie Probleme gehabt.
 

Babumba71

Member
Mitglied seit
28 Aug 2019
Beiträge
10
Standort
Hannover
Umbauten
Blinker, Kennzeichenhalter, Tröte, Embleme
Motorrad
GSR 750
Farbe
Schwarz
Prima dann weiß ich was ich verwenden werde
danke
 
Oben