GSX-S 1000 vs MT-09

bulldog

Member
Mitglied seit
25 Apr 2019
Beiträge
175
Motorrad
gsx-s1000f ,honda dominator
Farbe
schwarz rot
Und das sehr gut
 

gsxs1000bln

Member
Mitglied seit
17 Okt 2019
Beiträge
21
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
Weiß/Schwarz
also habe jetzt 1000 km endlich runter und konnte endlich bissl aufdrehen. zu erst mal: bis jetzt habe ich keinen unfreiwilligen powerwheelie gemacht. bei der mt kamen die ständig. aber auf der Autobahn egal in welchem drehbereich man sich befindet jede minimale Drehung am gashahn resultiert in einer brachialen Leistungsentfaltung.
 

RoGo

Neues Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2019
Beiträge
4
Standort
Magdala
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
Weiß
Servus @gsxs1000bln

Glückwunsch zum Neukauf und allzeit gute Fahrt.

Ich bin lustiger Weise genau in der selben Situation wie du, bin auch im Oktober von der MT09 auf die Suzi umgesattelt.
Aber womöglich aus anderen Gründen, weshalb ich auch etwas andere Ersteindrücke hatte.
Wollte ursprünglich diesen Winter an der MT einiges in Sachen Fahrwerk, Rasten- und Sitzposition und Lenkerposition umbauen, um eine vorderradorientiertere Sitzposition zu erreichen. Ebenfalls hat mich zuletzt das schon beschriebene sehr Unruhige Vordrrad bei schnelleren Geschwindigkeiten gestört, das ging bei mir teilweise so weit, dass ich ab 180 Km/h gas rausnehmen musste, weil es angefangenhat zu taumeln.

Nach einem Werkstattbesuch mit Leihmopet (GSX-S) war ich dann feuer und flamme, weil sie vom Fahrgefühl alles umgesetzt hatte, was ich mir von meinem MT-Umbau gewünscht hatte.

Wenn es gestattet ist, würde ich auch mal meine ersten Eindrücke Schildern (so weit es die Eindrücke in der Einfahrzeit zulassen):
MT09:
- Ansprechverhalten im unteren Drehzahlbereich spontaner
- Geräuschkulisse des Motors hat mir sehr gefallen (mit Akra)
- LED Technik ist geil
- Sitzposition auf sehr kurvigen Straßen sehr Vorteilhaft aber bei höheren geschwindigkeiten kehrt sich dieser Vorteil zu einem Nachteil

GSX-S 1000:
- Sportlicher anmutende Sitzposition
- TC regelt deutlich sanfter
- Fahrwerk härter
- Ansprechverhalten des Motors weniger Spontan, ehr Linearer, was nicht nachteilig ist, ehr eine Sache der Gewohnheit
- Motorklang genial für einen Serienauspuff, wenn auch nicht so rauh =)
- Kurven, gerade schnellere, fühlen sich deutlich ruhiger und wie mit dem Zirkel gezogen an.
- Umlegen ist mit etwas mehr Aufwand verbunden
- Der lange Gasweg ist mir auch aufgefallen

So viel erstmal zu meiner eigenen, noch im Drehzahlbeschränkten bereich gesammelten Erfahrungen. Dazu sei auch noch gesagt, es gab eigentlich nur einen Tag, an dem noch eine Motorradfreundliche Temperatur herrschte aber den konnte ich am Kyffhäuser verbringen=)

Viele Grüße
 

Löwe

Member
Sponsor 2019
Mitglied seit
9 Jun 2015
Beiträge
986
Standort
Warburg
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
Schwarz -Rot
Das muss aber am neuen Gasgriff liegen. Meine 2015 er spricht aber sofort an und setzt es in Power um.
Zur MT 09 Kumpel hatte eine, Motor ist nicht schlecht aber mit dem Fahrwerk war er gar nicht zufrieden.
 

gsxs1000bln

Member
Mitglied seit
17 Okt 2019
Beiträge
21
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
Weiß/Schwarz
Servus @gsxs1000bln

Glückwunsch zum Neukauf und allzeit gute Fahrt.

Ich bin lustiger Weise genau in der selben Situation wie du, bin auch im Oktober von der MT09 auf die Suzi umgesattelt.
Aber womöglich aus anderen Gründen, weshalb ich auch etwas andere Ersteindrücke hatte.
Wollte ursprünglich diesen Winter an der MT einiges in Sachen Fahrwerk, Rasten- und Sitzposition und Lenkerposition umbauen, um eine vorderradorientiertere Sitzposition zu erreichen. Ebenfalls hat mich zuletzt das schon beschriebene sehr Unruhige Vordrrad bei schnelleren Geschwindigkeiten gestört, das ging bei mir teilweise so weit, dass ich ab 180 Km/h gas rausnehmen musste, weil es angefangenhat zu taumeln.

Nach einem Werkstattbesuch mit Leihmopet (GSX-S) war ich dann feuer und flamme, weil sie vom Fahrgefühl alles umgesetzt hatte, was ich mir von meinem MT-Umbau gewünscht hatte.

Wenn es gestattet ist, würde ich auch mal meine ersten Eindrücke Schildern (so weit es die Eindrücke in der Einfahrzeit zulassen):
MT09:
- Ansprechverhalten im unteren Drehzahlbereich spontaner
- Geräuschkulisse des Motors hat mir sehr gefallen (mit Akra)
- LED Technik ist geil
- Sitzposition auf sehr kurvigen Straßen sehr Vorteilhaft aber bei höheren geschwindigkeiten kehrt sich dieser Vorteil zu einem Nachteil

GSX-S 1000:
- Sportlicher anmutende Sitzposition
- TC regelt deutlich sanfter
- Fahrwerk härter
- Ansprechverhalten des Motors weniger Spontan, ehr Linearer, was nicht nachteilig ist, ehr eine Sache der Gewohnheit
- Motorklang genial für einen Serienauspuff, wenn auch nicht so rauh =)
- Kurven, gerade schnellere, fühlen sich deutlich ruhiger und wie mit dem Zirkel gezogen an.
- Umlegen ist mit etwas mehr Aufwand verbunden
- Der lange Gasweg ist mir auch aufgefallen

So viel erstmal zu meiner eigenen, noch im Drehzahlbeschränkten bereich gesammelten Erfahrungen. Dazu sei auch noch gesagt, es gab eigentlich nur einen Tag, an dem noch eine Motorradfreundliche Temperatur herrschte aber den konnte ich am Kyffhäuser verbringen=)

Viele Grüße
Dir auch alles gute und du hast ne schicke Maschine;-)

ich weiss nicht ob ich das schon schrieb aber ich bin durch die 50/50 Finanzierung an die gsxs1000 gekommen. als ich die Werbung gesehen habe bin ich direkt zu meinem Händler des Vertrauens gefahren. meinte hier ist meine 2014er mt09 wenn ich nix draufzahlen muss nehme ich die gsxs1000 mit. und es hat geklappt.

auf jeden Fall will ich mal meine Wahrnehmung zu deinen Punkten dazuschreiben.

- ich würde das ansprechverhaltem meiner mt als direkter im unteren drehzahllbereich im Gegensatz zur gsxs bezeichnen. ich hatte das originale mapping und keine 70 Pferde hätten mich dazu gebracht das aktuellere mapping aufzuspielen da ich mich an das feine Feedback stark gewöhnt hatte. daher auch das auffallen des langen Weges bei der gsxs1000

- ich hatte den Original Auspuff und bin kein modifikationstyp. fahre alle meine Maschinen im originalzustand. zur soundkulisse hatte ich ja bereits was geschrieben. kaputte Nähmaschine...aber ich erinnere mich mittlerweile positiv daran zurück.

- Ich denke mit ner naked ab 150 macht es lange keinen Spass...klar ich drehe kurz auf bis 200 noch und die Muskulatur macht das nicht länger als ein paar Minuten mit. da muss gut. ein windschield her...

na auf jeden Fall ist die grosse gsxs schon ein mopped zum verlieben...

grüsse aus dem flachen berlin
 
Oben