GSX S 1000 Flattern ab 160 kmh nach Reifentausch Diablo Rosso III

Dieses Thema im Forum "Reifen für die Straße (GSX-S1000)" wurde erstellt von Aljoschka, 15 Mai 2018.

  1. Aljoschka

    Aljoschka Member

    Ist die Verteilung der Gewicht in der Tat bedeutend? In meinem Fall wurden die Gewichte immer nur an einer Seite angebracht... leist weiß ich nicht wie es mit den alten Reifen war..
    --- Beiträge zusammen gefasst ---

    Das ist eine gute Idee, und werde ich mal testen.. vielen Dank!
     
  2. Nichtraucher

    Nichtraucher Member

    Ein klares JA!
     
    roadhirsch und jörch gefällt das.
  3. jörch

    jörch Member

    Mal ein Foto von der hinteren Felge. Definitiv beide Seiten mit Gewichten.
    IMG_20180516_203107578.
     
    Freak69 gefällt das.
  4. Nobody

    Nobody Member Sponsor


    habe ich noch nie gemacht ,montiere und wuchte selber , Seitenschlag macht beim Motorrad Reifen nichts..........

    Habe bei meinem Vito Alus beim neu aufziehen ist raus gekommem das einer einen Höhenschlag von 1cm hat und ein anderer 0,5cm und man merkt nichts beim fahren :lecker::lecker::lecker::lecker:
     
  5. jörch

    jörch Member

    Vorne hab ich auf der rechten Hälfte ein Gewicht und auf der linken Hälfte um 120° versetzt zwei Gewichte :oohh:
    IMG_20180516_203320404_LL.

    Aber läuft wie ne eins :)
     
  6. HHracer

    HHracer Member

    Eine weitere Idee:
    Bei mir ist die Antriebskette ungleichmäßig gelängt (4000 km), das führt bei Geschwindigkeiten ab ca. 130 km/h zu
    einem vibrieren (Unruhe) im ganzen Moped, habe anfangs auch an eine fehlerhafte Wuchtung gedacht.
    --- Beiträge zusammen gefasst ---
    Eine weitere Idee! Bei mir ist die Antriebskette ungleichmäßig gelängt (4.000 km), das führt ab 130 km/h
    zu Vibrationen (Unruhe) im Moped. Anfangs habe ich auch an eine fehlerhafte Wuchtung gedacht.
     
  7. AG90

    AG90 Member

    Ich habe mir ein komplettes Montage Set gekauft.
    Habe seit dem meinen Satz CRA3 montiert.
    Auf einer R6 PilotPower und auf einer Bandit Metzler M7RR

    Ist kein Hexenwerk und Auswuchten ging Top.
    Ach Suzuki 50er Roller hat auch einen neuen Satz bekommen :rofl:
     
    Freak69 gefällt das.
  8. Aljoschka

    Aljoschka Member

    Was meinst Du genau mit "ungleichmäßig gelängt"?...versteh ich noch nicht so ganz
     
  9. türkish rossi

    türkish rossi Moderator Sponsor

    Fängt das Motorrad spontan an zu pendeln oder schaukelt sich das Motorrad nach Geschwindigkeit auf ?
    Beim spontanem pendeln sollte das Problem vorne liegen und bei aufschaukeln eher hinten (Höhenschlag) mein
    Reifenhändler (auch der Karl) klebt die Gewichte zwischen den Speichen in der Mitte von der Felge ist übrigens bei Erstauslieferung auch so.

    Das ungleiche Längen der Kette nennt man,wenn Kettenglieder in unterschiedlichen Abständen unterschiedliche gelängt haben.
     
    Freak69 gefällt das.
  10. Aljoschka

    Aljoschka Member

    Das "Flattern" beginnt bei ziemlich genau 160kmh...Bei Geschwindigkeiten darunter ist absolut nichts zu merken.. beim weiteren Beschleunigen scheint das Flattern stärker zu werden...wobei ich das dann natürlich noch nie weit darüber hinaus steigerte..
     
  11. Löwe

    Löwe Member

    Hört sich für mich wie eine verspannte Gabel an. Ein Versuch ist es wert. Nochmals alles lösen vorne paarmal Vorderrad drehen und Bremse ziehen. Und dann alles auf Originalwerte wieder anziehen.
     
  12. Aljoschka

    Aljoschka Member


    Vielen Dank für die Idee...das habe ich gestern Abend bereits versucht... Achsmutter und Sicherungsschrauben gelöst, Rad gedreht, mehrmahls kräftig eingefedert und alles wieder ordnungsgemäß angezogen.... im selben Zug auch noch Zug- und Druckstufen kontrolliert... brachte leider keine Besserung...
     
  13. Löwe

    Löwe Member

    Ok war nur ein Tipp. Nur ich mache das im unbelasteten Zustand auf Ständer.
     
  14. wes-x

    wes-x Member

    moin,

    du könntest es auf vorder oder hinterrad eingrenzen,

    hinten aufbocken 6. gang rein und hochdrehenlassen, hab gerade nicht im kopf was 160kmh in drehzahl ist.

    wenn die karre bei 160 hinten anfängt zu flattern, hast du schon mal das schuldige rad gefunden.
    ist es ruhig, ist es das vorderrad.

    mache ich nach refenwechsel immer, nur um zu schauen ob der reifen ruhig läuft.
     
    Dat bunte Känguruh gefällt das.
  15. Die Idee von Rossi ist gut. Hinten aufbocken:D:D:D

    Hatte auch gerade das Problem, das meine F so ca. bei 160km/h unangenehm wurde. Der ganze Bock hat geflattert. Dann bis 240km/h durchbeschleunigt und während der Beschleunigungsphase nix mehr gemerkt. Aber beim Ausrollen wurde es wieder ekelig unruhig.

    Hab dann bei meinem Reifenhändler vorne nen Neuen montieren lassen und hinten wuchten lassen. Nu isses weg. Vorne sind die Gewichte übrigens auch nur auf einer Seite. Hinten hatte ich übrigens 105g Unwucht.

    Aber mir hat dieser Thread eines gezeigt. Ein Wuchtbock kostet nicht die Welt, und manuelles Wuchten ist auf jedenfall die beste Variante. Ich kaufe mir son Teil und wuchte ab jetzt immer nach, wenn ich vom Reifenfuzzi komme...einfach nur so, damit ich weiss was Sache ist.
     
  16. jörch

    jörch Member

    Genauso würde ich es auch machen, hab's aber nicht geschrieben weil ich dachte dann werde ich zerrissen wenn ich sowas vorschlage. 160 kmh etwa 6,5tsd U/min. Wird zwar etwas laut in der Garage, hebt aber nicht ab
     
    S-Gixxer und türkish rossi gefällt das.
  17. Aljoschka

    Aljoschka Member


    Finde ich vom Grundsatz auch eine gute Idee... und wenn`s schief geht hab ich sogar n weiteren Zugang von der Garage in den Garten :)
     
  18. Kortwin

    Kortwin Member

    Hoffentlich wird bald etwas gefunden.
    Bin seit 35 Jahren beim selben Reifenhändler mit dem Moped. Durch seine eigene lebensverneinende Art Moped zu fahren kann er zudem zu vielen Reifen eine ordentliche Auskunft geben. Der sieht Höhenschlag, wuchtet anständig und hat bisher immer so gearbeitet, daß alles ok war und ist. Darauf muß sich jeder verlassen können, wenn er Produkte für Fahrzeuge wie unseres kauft.
    Drücke Dir die Daumen!
     
    thwe gefällt das.
  19. A.F.

    A.F. Neues Mitglied

    Viele Motorradreifen haben im Neuzustand seitlich einen roten Punkt, der soll auf höhe des Ventils. Ist dieser Punkt nicht mehr erkennbar weil du ja schon einige Touren gefahren bist las den Reifen mal um 180 Grad auf der Felge verschieben, es kann sein das Höhenschlag der Felge und des Reifens auf der gleichen Seite sind und dagegen kann man kaum wuchten. Auch die elektronischen Auswuchtgeräte unterliegen einem normalen Verschleiß und wuchten deshalb nicht mehr so genau was bei normalen PKW-Reifen nicht spürbar ist aber bei unser Dicken Ausschlag gebend sein kann. Sonst geh doch mal zu einem anderen Reifenhändler.
     
    cars444 gefällt das.
  20. wes-x

    wes-x Member

    dafür werden die dinger regelmässig neu kalibriert, bein nem ordentlichen händler kann man davon ausgehen.
     
    Kortwin gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden